Meine Top 5 WordPress Plugins 2015

Date/time:
Lesezeit: 2 Minuten, 1 Sekunde

Ihr wolltet schon immer wissen welche Plugins, aus den über 41.000 zur Verfügung stehenden, zu meinen persönlichen Favoriten gehören? Dann seid ihr in diesem Beitrag genau richtig.

Hier meine persönliche TOP 5 WordPress Plugins 2015, die ich nahezu auf allen Websites installiere.

1. Antispam Bee

Top 5 Plugin WordPress Antispam Bee

Antispam Bee (deutsch) schützt Eure Website vor Spam Kommentaren.

Stanardmäßig wird WordPress mit Akismet als Anti-Spam Plugin vorinstalliert. Da Akismet weitreichende Daten weitergibt und damit nicht Datenschutzkonform ist, ist es das erste was ich gleich lösche und durch das Antispam Bee Plugin ersetze.

2. BackWPup

TOP 5 Plugin WordPress BackWPup

BackWPup (deutsch) lässt sich, bereits mit der Free Version vielfältig zur regelmäßigen und automatisierten Sicherung von Dateien und der Datenbank nutzen. Man kann die Sicherung in die eigene Dropbox laufen lassen oder sich diese per Email zuschicken lassen.

Mit der Sicherung ist man so auf der sicheren Seite.

3. Broken Link Checker

bb_top5-plugin-wordpress_broken-link-checker

Der Broken Link Checker (deutsch) informiert Euch per Email wenn ihr auf Eurer Website einen Link zu einer anderen Website habt und dieser nicht mehr funktioniert. Diese „Broken Links“ werden bei Euch im Dashboard > Werkzeuge > Fehlerhafte Links aufgelistet und ihr könnt sie dann einzeln überprüfen.

Sehr praktisch um keine toten Links auf der Website zu haben.

4. iThemes Security

iThemes Security Einstellungen

iThemes Security (englisch) schützt Eure Website vor unliebsamen Zugriffen und macht Euch auf Sicherheitslücken Eurer Website aufmerksam.

Es ist für den Laien zugegebenermaßen nicht sehr einfach und sehr mächtig und der Profi wird andere Möglichkeiten ausschöpfen um eine Website sicher zu machen. Dennoch bietet es einen soliden Schutz vor Angreifern und kommt gleichzeitig mit der Möglichkeit einer Datenbank Sicherung.

5. Yoast SEO

Yoast SEO

Und zu guter Letzt das Yoast SEO (deutsch). Ein Must have auf allen Websites um für Suchmaschinen optimiert zu sein.

Es nimmt Euch zwar nicht die grundlegende Arbeit ab guten Content zu „produzieren“, es ist aber eine gute Unterstützung/ein guter Wegweiser um Euch darauf aufmerksam zu machen ob Euer Focus Keyword überhaupt im Text vorkommt. Ihr könnt damit auf jeder einzelnen Seite oder jedem einzelnen Beitrag extra für z.B. Facebook ein eigenes Beitragsbild hochladen oder Euch mit Eurer Google Search Console (ehemals Webmastertool) verbinden.

Bei all den verwendeten Plugins ist mir wichtig dass sie up-to-date und mit meiner WordPress Version kompatibel sind. Die o.g. fünf Plugins sind seit Jahren verfügbar und werden ständig erweitert.

Was sind Eure TOP Plugins?

Veröffentlicht von: Marjeta Prah-Moses

Seit 2009 selbständig, ist Wordpress nun seit über sieben Jahren meine Leidenschaft. Von Entrepreneure, über Grafiker, bis zu den kleinen, mittelständischen Unternehmen, unterstütze ich alle die sich auf den Weg zur eigenen Website machen.

Categories: Allgemein

3 Comments

  1. Hallo, könnten Sie bitte die Speichermöglichkeiten von dem Backup genauer erklären. Ich weiß leider nicht was das alles ist und E-mail geht nicht, da kommt eine Fehlermeldung, das die Datei zu groß ist. Vielen lieben Dank Andrea

    • Hallo Andrea,

      ich bin gerade dabei ein Video zum BackWPup zu erstellen und das in einem Beitrag zu erklären.

      Vorab. Ich selbst mach das über zwei „Aufträge“.
      Ein Auftrag für die Sicherung der Dateien und ein Auftrag für die Sicherung der Datenbank.

      Ersteres ist meist sehr groß daher verbinde ich diesen Auftrag mit meiner Dropbox. Das klappt meist sehr gut. Und natürlich komprimiert (zip).

      Vielleicht einfach auch noch einmal mit zwei Aufträgen ausprobieren oder kurz warten bis mein Beitrag fertig ist. Ich hoffe dann erklärt sich einiges.

      Viele Grüße
      Marjeta Prah-Moses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.